Dienstag, 8. Dezember 2015

Blogiläum - drei Jahre Männerbusenblog und kein Ende

Hallo liebe LeserInnen,

da habe ich doch tatsächlich mein Blogiläum verschlafen. Gestern vor genau drei Jahren erschien hier mein erster Post "Schon wieder so ein Blog".

Ich denke mit positivem Gefühl zurück und werde auf keinen Fall aufhören. Zwar poste ich weniger, als am Anfang, als vieles so aus mir raussprudelte. Aber ein Post pro Monat ist eigentlich auch ganz ordentlich.

Ich habe mich über viele freundliche Kommentare und Rückmeldungen per PM gefreut und auch darüber, dass sich der eine oder andere dazu entschlossen hat, es mal mit einem Brafitting zu versuchen.

Ich möchte allen Verkäuferinnen und Geschäftsinhaberinnen dafür danken, die Verständnis für Männer wie mich aufbringen und einfühlsam auf unsere Bedürfnisse eingehen.

Ich persönlich werde auch weiterhin mit diesem Blog versuchen, Berührungsängste abzubauen und mithelfen, körperpositiv mit seinem eigenen Körper umzugehen. Dazu gehört auch, wenn es zum inneren Frieden beiträgt, als Mann einen BH zu tragen.

Naja und selbstverständlich werde ich auch weiterhin in diversen Reviews unterschiedliche BHs vorzustellen, die an der männlichen Anatomie gut funktionieren. 

Das solls für heute gewesen sein. Als nächstes kommt ein Jahresrückblick mit meinen 2015er Favoriten und dem Ausblick aufs neue Jahr.

Bis dahin 

Euer BraBerliner

Kommentare:

  1. Hallo Braberliner,
    herzlichen Glückwunsch zum 3-jährigen Bestehen deines Blogs. Dein Blog ist wirklich außergewöhnlich. Und du leistest einen großartigen Beitrag für alle Männer, die sich überlegen, einen BH zu tragen. Deine Berichte und Erfahrungen helfen sicher Vielen, die sich bisher nicht getraut haben, sich in einem Geschäft beraten zu lassen und irgendwie online oder im Kaufhaus einen BH gekauft haben und damit nicht wirklich zufrieden waren.
    Wie du zu deinem Busen stehst und ihn als einen Teil von dir annimmst, das ist eine große Hilfe. Andere erkennen damit, sie sind nicht allein. Denn es ist nicht so ganz einfach, sich selbst zu akzeptieren bzw. dann irgendwann dazu durchzuringen, es mit einem BH zu versuchen.
    Und deine fachkundigen Reviews geben auch gute und nützliche Hinweise. Mach weiter so. Ich wünsche dir, dass Viele diesen Blog lesen und durch Kommentare lebendig halten.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo BraBerliner, danke für Deine 3-jährige unermüdliche Mühe, uns Deine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse bezüglich BHs für Männer mitzuteilen. Ich bewundere Deine akribische Recherche und Sachkenntnis auf diesem Gebiet und bin froh, davon profitieren zu können.

    Ich wünsche Dir und allen Bloglesern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

    AntwortenLöschen