Dienstag, 30. Dezember 2014

Kleiner Rückblick auf 2014

Hallo Ihr Lieben,

so langsam schiebt sich das Jahr 2014 aus dem Kalender raus, überall in den Medien sind jetzt die üblichen Jahresrückblicke als Programmfüller oder bei den Printmedien als Seitenfüller zu hören und zu lesen.

Obwohl ich diese Art, anderen Leuten vorzuschreiben, was wichtig oder nicht war, abgrundtief verachte, will ich heute die selbe Unart begehen, allerdings nur mit dem Hinweis, dass das folgende für mich die spannenden Ereignisse des Jahres - und insgesamt auch nur im Zusammenhang und im Geiste mit diesem elektronischen, unvollständigen und sicher auch lückenhaft und subjektiv biedergeschriebenen Tagebuch - waren.

Ich habe mit dem letzten Satz genügend Verwirrung verursacht? Prima, dann kanns losgehen:

Als erstes meine Entdeckungen des Jahres

Lingeriemarken:

Marke des Jahres mit guter Passform für den Männerbusen:  Curvy Kate

Die nach eigenem Verständnis für kurvige Frauen produzierende Lingeriemarke hat aufgrund des Bandbereichs und der Schnittform der BHs mit breiten Bügeln, Außenträgern (im wahrsten Sinne des Wortes) und relativ flachen Körbchen einige Modelle im Angebot, die auch dem Männerbusen excellenten Halt und Komfort bieten.

Weitere interessante Marken, die ich vor allem im neuen Jahr testen werde:

Fräulein Annie - kleines Lingerielabel einer deutschen Designerin aus UK. Ich habe 2014 das Modell Falling in love probiert und behalten. Neben der ausgezeichneten Passform bin ich vor allem auch von der hochpositiven Grundeinstellung beeindruckt:

"Schönheit erscheint in einer Vielzahl von Formen und Grössen."

Ewa Michalak - eine polnische Lingeriemarke, die auf große Vielfalt bei Band- und Körbchengrößen setzt, bislang in Deutschland aber nur in wenigen Läden zu kaufen ist.

Tutti Rouge -  ein UK-Label, dass vor allem (Körper)-Spaß und Lebensfreude zum Inhalt der eigenen Webestrategie gemacht hat. Ich habe zwar noch keinen BH von Tutti Rouge getestet, werde das aber 2015 nachholen und hier berichten.

Alle drei Marken strahlen Körperpositivität und Lebensfreude aus. Damit sind wir beim Überleiter zu der Initiative für Körperpositivität:

Accept Every Body

Die gemeinsam von Ann-Louise (BH-Lounge) und george (drüber&drunter) gestartete Initiative für Körperakzeptanz soll Bewusstsein für die Einzigartikeit und Schönheit jedes einzelnen Menschen schaffen. Wie oft vergreifen wir uns -  oft unbewusst - in unserer Sprache oder in unserem Verhalten, wenn wir auf andere Menschen treffen, die nicht unserer angeübten Vorstellung entsprechen. Möge sich jeder selbst beobachten, wenn er oder sie andere betrachtet oder mit ihnen kommuniziert und die (eigenen) Vorurteile abbauen.

Lingeriegeschäfte mit positiver Beratung

Ich habe ja bereits mit Doppel D so eine Art Basis-Lager in Berlin, um so mehr freue ich mich über Zuwachs in Berlin und Hamburg.

Brafinette - professionelles Brafitting in angenehmem Ambiente und eine Auswahl vor allem auch polnischer Marken bietet Agnieszka Berns in ihrem neu eröffneten Bra-Fitting Studio in Berlin - Pankow, Florastraße 90 an. Liebe Agnieszka, ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Durchhaltevermögen mit der Beratung der "störrischen" Alt- und NeuberlinerInnen in Sachen passender BH. Ich werde auf alle Fälle wiederkommen. 

Curvy Shapes - am Winterhuder Markt in Hamburg habe ich "Fräulein Annie" gesucht und zusätzlich eine äußerst sympathische Madeleine Mizci gefunden. Dazu bin ich auf Curvy Kate aufmerksam geworden. Vielen Dank, liebe Madeleine Miczi, mein nächster Besuchstermin steht schon fest.

Körperpositivität ist nun auch männlich

Was ächzt und stöhnt der Mann unter seinem Verlust an männlicher Strahlkraft mit zunehmendem Alter...
Auch Männer haben einen (Hänge-)Busen, aber das ist nicht schlimm. Kommentare und (Männliche) Beiträge in diversen Blogs und Umfragen belegen, das Tabu ist gebrochen, auch Männer haben das Recht auf einen eigenen Busen.

Vielen Dank an: Elisabeth Dale - Thebreastlife, die das Thema Männerbusen und BH regelmäßig thematisiert.

Vielen Dank an Anja Wehrmann - Everyday boudoir, die auch über feminine Wäsche für Männer schreibt.

für ihre erfrischenden Posts und Blogs zum Thema Männer und Lingerie.

Special Thank an Celina Rath von The Fabulous world of bras, Vielen Dank, liebe Ceklina für die freundliche Vorstellung meines Blogs.

Vielen Dank an all die toleranten Frauen in den Lingeriegeschäften, die auch Männern zu einem passenden BH verhelfen.

Vielen lieben Dank auch an all meine Leser und Leserinnen, ich wünsche Euch einen guten Rutsch und wir lesen voneinander im Neuen Jahr 2015

Bis dann

Euer BraBerliner 




Kommentare:

  1. Lieber Braberliner,

    vielen Dank! Die Arbeit macht mir Spaß und bis jetzt hatte ich zum Glück nur sehr angenehme Kundinnen und Kunden:-) Ich freue mich sehr auf Ihren nächsten Besuch und wünsche Ihnen auch ein erfolgreiches und glückliches Neues Jahr 2015 und viele neue Leser.

    Herzlichst
    Agnieszka

    AntwortenLöschen
  2. Hi Braberliner,
    ein schöner Jahresrückblick und herzlichen Dank, dass du auch Everyday Boudoir erwähnt hast!

    Tutti Rouge habe ich schon ein wenig probiert, die gefütterten Modelle erinnern mich tatsächlich an Curvy Kate mit flach geschnittenen Körbchen und Außenträgern. Ich selbst kann sie leider nicht tragen, komme aber mit dem ungefütterten Modell "Nichole" gut klar, das tiefe Körbchen hat. "Liliana", "Betty" und seine diversen Schnittnachfolger oder auch "Kitty" könnte ich mir vom Schnitt gut für dich vorstellen.

    Ich wünsche dir ein schönes Jahr 2015!

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen