Samstag, 7. Dezember 2013

Ein Jahr Männerbusen-Blog / one year menboobs support


English below

Hallo Leute

Es ist heute auf den Tag genau, dass ich meinen Blog gestartet habe. Zeit für einen kurzen Rückblick. Die Idee mit dem Blog kam bei mir auf, nachdem ich bereits ca. zwei Jahre in einem Forum, dass es heute nicht mehr gibt und bei den Busenfreundinnen aktiv war. Ich gestehe, es war nicht meine Idee. MiaRose von drüber und drunter hat mich auf die Idee gebracht, nachdem ich einen Beitrag für diesen Blog geschrieben habe, indem ich mich mit dem Suchen nach dem passenden BH für Männer mit Gynäkomastie beschäftigt habe. Und natürlich auch Jenny von Doppel-D und, die mich bei meiner BH-Suche unterstützt hat. Vielen Dank nochmal an beide, nicht zu vergessen auch george von drüber und drunter.

Ich dachte am Anfang, mal sehen wie lange ich durchhalte und bin nun bereits ein Jahr lang aktiv. Ich habe in der Zeit viel über BHs, über unsere Psyche und auch über die Probleme, die Frauen wohl täglich haben, gelernt und ich habe auch viel über mich selbst und über Toleranz gelernt. Mittlerweile macht mir das Bloggen Spaß.

Warum schreibe ich über Männer und BHs? Ich denk, wir sind in einer modernen Welt, in der wir den Luxus haben, über uns selbst nachzudenken und in der wir offen mit unseren Problemen umgehen können. Wenn Männer einen BH tragen, dann kann das aus verschiedenen Gründen sein. Einige fühlen sich innerlich als Frau und sind überzeugt, im falschen Körper zu stecken. Einige Männer verkleiden sich gern als Frau oder tragen halt gern Dessous. Einige Männer haben einen weiblicher ausgeprägten Busen und fühlen sich besser, wenn sie sich mit einem BH Support verschaffen. Es gibt sicher viele andere Gründe aber eigentlich ist es egal. Genau genommen ist ein BH ein Kleidungsstück, das vor allem für einen weiblichen Busen hergestellt wird, aber das ist kein Grund, warum Männer keine BHs tragen dürfen. Entscheidend ist, dass man sich wohl fühlt. Anatomisch sind wir alle einmalig. Jeder hat je nach Sichtweise Vorzüge und Nachteile. Aber das schönste ist, dass wir alle jeder für sich einzigartig sind.

Ich persönlich trage schon seit einigen Jahren regelmäßig einen BH und habe mich früher oftmals schlecht dabei gefühlt. Einerseits hat mir der BH geholfen gegen Nacken und Schulterschmerzen, besonders beim Sport, andererseits war ich mir nie sicher, ob ich nicht irgendwie psychisch angeknackst bin. Mein Blog und die Toleranz, die ich vor allem von Frauen gegenüber mir gespürt habe, haben mir meine negativen Gedanken genommen. Klar, ich werde nicht umherrennen und verkünden, dass ich BH trage, aber ich habe kein schlechtes Gefühl mehr dabei.
Cleo Melissa - Mein Lieblings-Balconnette
Im vergangenen Jahr habe ich meine Lieblings-BHs gefunden und habe diese auch vorgestellt. Ich habe auch gelernt, worauf man beim Probieren vor allem achten muss, und wie sich ein richtig gut sitzender BH anfühlt. Ich kann mich jetzt in manche Frau hineinversetzen, die jahrelang eine falsche Größe getragen hat und dann irgendwann ihren passenden BH findet. Wie sich ihr Selbstbewusstsein dadurch verändert und wie sie ihre eigene Schönheit spürt. 

Panache Andorra - Mein Lieblings Plunge
Ich kann auch jedem Mann nur empfehlen, wenn er eine Brust entwickelt, zunächst über das Tragen eines BHs nachzudenken und es vielleicht zu probieren. Vor allem beim Sport wird er sich damit Schmerzen ersparen. Wenn sich dann kein positives Körpergefühl entwickelt, kann er immer noch eine Operation durchführen lassen. 

Panache - Mein Lieblings-Sport BH
Ich werde meinen Blog selbstverständlich weiter führen, meine BH – Sammlung erweitern und auch weiter verschiedene BHs probieren und darüber schreiben. Ja und ich werde auch über verschiedene BH-Typen und deren Verträglichkeit mit männlichen Anatomiemerkmalen schreiben, sowie verschiedene BHs miteinander vergleichen.

Ich hoffe, alle Leser meines Blogs bleiben mir treu und haben so viel Spaß beim Lesen wie ich beim Schreiben.

Auf ins zweite Jahr,

Euer BraBerliner

Hi guys

Today one year ago I started this Blog. Time for a first review. Prior to this I was about two years active in a forum about gynecomastie and in the bosom friends. The idea to write was not mine, it was an inspiration, given by MiaRose from drunter und drüber I wrote a post for. Also Jenny from Doppel-D, she was a great women helper for me to find a well-fitting bra. Don’t forget George from drunter und drüber. Many thanks for your encouragement.

When starting my first mind was, look how long I will write about, but now I have my first anniversary. I learned something in this time about bras, our psyche and also about problems, women may have day for day and I learned something about tolerance and about me. Now I can say, it’s nice to blog.

Why I’m writing about men and bras? I think we are living in an enlightened world, so we have the indulgence to reflect ourselves and talk open about our problems and deficits. If men wear a bra there are different reasons. Someone is sure that he is in a false body, other one is in love with encasement as a woman and someone needs support for his female chest. They feel better when wearing bra and they hope bra gives a good support. There may be a lot of reasons but I don’t care. Actual a bra is made for female chest but that’s no cause to say it’s forbidden for man to wear it. It’s only important that we feel us better when wearing a bra. Our anatomy is unique, we all have our personal advantages and disadvantages. But the best is that we are unique.

Personally I wear bras for some years regularly. In the past I had a negative feeling about it. Bras helped me to have support for my breasts when making sports and in daily grind. So I lost my neck and shoulder pain because wearing bra. At the other hand I was unsure about my psyche. Was I crazy? This blog and tolerance, at first from many women, gave me safety that I’m normally. It’s clear, I won’t run and cry that I’m wearing bra, but now it’s no longer a handicap for me.
Cleo Melissa - My favorite balcony
In this year I found my favourite bras and gave reviews about it. I learned also how to try out and what we have looking for to find the perfect fitting bra. And I learned how it feels, if you wear a fitting bra. Now I know what a woman feels when she got her first fitting bra after wearing long time a false bra size. What it means for her assertiveness and how she notices how beautiful she is.
Panache Andorra - My favorite plunge
I suggest all men, if they have female chest to try wearing a bra at first. Especially for sports to wear a bra with well support can diminish pain. If your feeling won’t be better you clearly may a surgery.
Panache - My favorite Sports bra
I of course will continue this blog, extend my bra-collection and try out any bras and post about it. Furthermore I will blog about bra cuts and their compatibility with male anatomy. Also I will compare different bras and their cut.

I hope my blog reader remain true to me and my blog and have the same fun when reading like me when writing

So let start to the second year,

Yours Braberliner


Kommentare:

  1. Rock n Roll! Ich kann dir da nur in allen Punkten zustimmen.

    Herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen und auf daß du noch ganz lange dabei bleibst! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Wünsche. Ich werd mir natürlich Mühe geben, schließlich bin ich ja so eine Art Unikat.in Sachen männlicher Lingerie-Blogger. Wenn ich mir so die verschiedenen Programme der Hersteller aus UK ansehe, da gibt es schon noch einiges zu untersuchen.

      Löschen