Donnerstag, 27. August 2015

Review Curvy Kate – Tease me

Hallo Ihr Lieben,

wie schon eine Weile angekündigt, möchte ich nun heute mein Review zum Tease me bringen. Ich hatte ja beim T-Shirt-Test schon festgestellt, dass der Tease me weit weniger pusht als andere Balconnettes, worüber ich nicht unbedingt unglücklich bin. Für mich war das allerdings schon erstaunlich, da der Tease me, anders als andere CK-BHs über ein erstaunlich dickes Padding verfügt, welches den Busen wegen des oben relativ offenen Abschlusses anhebt und die oft in der Werbung sichtbaren Rundungen hervorruft.

Curvy Kate Tease me
Busen wird angehoben aber ziemlich breit gedrückt

Zieht man ein Shirt darüber, was nicht zu weit ausgeschnitten ist, bleibt davon aber nicht mehr viel sichtbar. Wird der Ausschnitt tiefer, dann schimmert die obere Kante des Cupabschlusses hervor. Von der Struktur her erinnert mich der BH sehr an meine beiden schon vorgestellten Tutti Rouge Lilianas, die auch gepaddet sind und eine Struktur an der Cupoberfläche aufweisen. Der Tease me ist mit einem schicken Zierband an der Cupoberseite verziert,  zweifarbige Schleifen an den Trägern und zwischen den Cups runden das Bild ab. 
Hübsches Zierband und breiter Spitzenabschluss im Obercup, dazu zweifarbige Schleifen
Zweireihiger Häkchenverschluss im Rücken

Mit den deutlich abgehobenen Senkrechtnähten in den Cups und dem breiten oberen Spitzenabschluss  erinnert der BH an Corsagenschnitte. Vermutlich hat das dazu geführt, dass der BH oftmals als einer der erotischsten BHs von Curvy Kate angesehen wird.  

Maße:

Angaben in cm
Tease me 38E
Material
Polyamid 84%
Elasthan 16 %

Unterbrustband Länge: fest / locker
101 / 81
Unterbrustband Höhe: Achseln / Verschluss
10,5 / 3,5
Bügellänge / Bügelbreite
33  / 18
Steghöhe / Stegbreite unten / oben
9 / 7 / 1
Körbchentiefe
28
Trägerlänge / Trägerbreite
46 / 1,4

Design:

Ergänzend zu meinen Ausführungen zu Beginn, würde ich den BH als auffällig bezeichnen. Die Strukturierung mit den auffälligen Senkrechtnähten gibt dem BH eine gewisse Ausstrahlung, die strikte Einhaltung eines zweifarbigen Konzeptes mit unterlegtem hellen Stoff und Meschgewebe in Schwarz ist für meine Begriffe gut gelungen und unterscheidet den BH von allen anderen Curvy Kate Modellen.

Breite Bügel

Passform und Tragekomfort:

Die relativ flachen Körbchen und die breiten Bügel verbunden mit einem eher dehnbaren Band drücken den Busen in die Breite. Dadurch dass er oben offen gehalten ist, wird die Brust angehoben und ein Decollete entsteht. Ich könnte mir – für meine Leserinnen – den BH gut unter einem Dirndl oder tiefer geschnittenen Rundhalsshirts gut vorstellen.

Mit tiefer geschnittenem Rundhalsshirt Decollete erkennbar 

Die Passform des BHs ist angenehm und eher unauffällig. Es drückt nichts und das weiche Innenfutter gibt gute Unterstützung und ein angenehmes Tragegefühl. Sinnvoll ist auf alle Fälle einen Cup größer zu probieren und auch die Kreuzgröße mit dem engeren Band zu testen, da, wie gesagt, die Bügel eher breit und die Körbchen eher flach geschnitten sind. Im Hochsommer sollte man sich aber nach einem anderen BH umsehen, da der BH doch ziemlich wärmt.

Profil eher unauffällig

Fazit:

Mit Tease me hat Curvy Kate nicht unbedingt einen hocherotischen BH im Angebot, aber Passform und Tragekomfort sind gut und Design hat mich persönlich durchaus überzeugt. Die Schnittform macht ihn für Männer interessant, darüber hinaus ist er ziemlich unauffällig und in der Übergangszeit bietet er eine Reihe von Vorzügen.

Was haltet Ihr vom Tease me? Würdet Ihr ihn auch kaufen? Wie immer freue ich mich über Kommentare.

Viele liebe Grüße


Euer BraBerliner 

Kommentare:

  1. Wow! Das sieht ehrlich sehr attraktiv aus, ein sehr schöner BH, den ich wohl leider nie tragen werden weil er doch deutlich sichtbar unterm Shirt ist. Aber sehr schick.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder mal ein toller Review. Danke. Der BH ist sehr hübsch anzusehen und ich würde ihn auch durchaus als erotisch bezeichnen. Den sollte man mal probieren.

    AntwortenLöschen