Sonntag, 6. April 2014

Kleiner Schwenk durch die Blogosphäre

Hi Leute,

sonntagabends ist mein klassischer Zeitpunkt für einen Post. Nach einem stürmischen Auftakt 2012 habe ich beschlossen, alles was aus mir so raussprudeln wollte, stärker zu ordnen. Zwischendurch hatte ich Angst, dass mir irgendwann nichts mehr einfällt, was man sinnvollerweise schreiben kann. Einen reinen Lingerie Blog wollte ich auch nicht haben. Da hatte ich Sorgen, dass man das Ganze dann eher wie die Notizen eines heimlichen Fetischisten abtut. Schließlich habe ich schon eine ganze Menge verschiedene BHs getestet und für Euch reviewed.

Auch einen Erziehungs-Blog will ich nicht schreiben, so mixe ich hin und wieder in die Reviews und die philosophischen Betrachtungen das eine oder andere off-topic Thema ein.

Ich habe mich nebenher immer wieder durch das Internet ge-googled, um mal rauszufinden, ob ich der einzige Rufer bin, der sich ernsthaft mit dem Thema Männer im BH beschäftigt. Ich habe festgestellt, prinzipiell bin ich scheinbar der einzige Mann, der einen Blog zum Thema schreibt, aber hin und wieder taucht das Thema in den verschiedenen Blogs auf und dann gibt es hin und wieder auch Diskussionen.

Im deutschsprachigen Raum geht man immer noch etwas verkrampft mit dem Thema um, andernorts ist man da etwas lockerer. Ich kann natürlich nicht beurteilen, was davon gefaked ist und was ernst, naja …

Ich persönlich habe hier und da auch immer mal kommentiert und da sind wir schon bei meinen Lieblingsblogs, die sich mit dem Thema beschäftigen, wenn auch nur hin und wieder und bei den Lingerieblogs, wo ich mir die eine oder andere Anregung geholt habe.

Ganz oben auf der Liste steht „drunter&drüber“, ein BHlog, wie er benannt ist. George, MiaRose und Anja schreiben dort regelmäßig über Themen, die sich mit der Suche nach passenden BHs beschäftigen und natürlich auch über alles, was damit zusammenhängt, beginnend vom Verhältnis zum eigenen Körper, über das Verhalten in der Öffentlichkeit und hin und wieder auch zu diversen punktuellen Themen.

An Stelle zwei steht bei mir die „BHLounge“. Anne-Louise betreibt eine eigene Firma zum Brafitting und macht wahrscheinlich regelmäßig Frauen glücklich, wenn sie Ihnen passende BHs empfiehlt.

Damit ist die deutsche Blogosphäre bei mir auch schon ausgeschöpft.

International steht oben auf der Liste „Thebreastlife“, dort schreibt die amerikanische Autorin Elisabeth Dale über Busen, passende BHs und das Lebensgefühl. Anne-Louise hat mich jüngst auf den Blog und einen Artikel über Tipps für BH tragende Männer hingewiesen. Ich bin noch beim Schmökern diverser Posts und bin begeistert.

An zweiter Stelle steht der Blog von Erica und Debbie „A sophisticated pair“. Sie betreiben ein Dessousgeschäft und möchten Frauen zum passenden BH verhelfen. Im Blog werden regelmäßig diverse BHs vorgestellt. Ja und dank Elisabeth weiß ich nun auch, dass dort regelmäßig Männer mit passenden BHs versorgt werden.

An Stelle drei steht „Two cakes on a plate“ von Sophie, eine finnische junge Frau, die auf der eigenen Suche nach dem passenden BH angeregt wurde, auch andere zu beraten.

Von den sonstigen Blogs mag ich besonders den Blog „TorstenFrank“ von Torsten Frank, ein begeisterter Radsportler, der regelmäßig von seinen Touren und diversem vom Rad blogt.

Auch den Blog von Katrin „reizende Rundungen“ finde ich sehr schön. Eine junge Frau lässt sich vom allgemeinen Wahn des Schönheitsideals nicht verrückt machen, sondern lebt ihr eigenes Leben.

Damit soll der heutige Schwenk beendet sein.

Was lest Ihr so an Blogs? Findet Ihr auch, mit dem Thema Mann und BH wird ziemlich verkrampft umgegangen?

Wie immer freue ich mich auf Kommentare

Euer BraBerliner

Keine Kommentare:

Kommentar posten