Mittwoch, 13. März 2013

Sichtbarkeit des BH / How visible is my bra


English after jump

Auch wenn uns der Winter noch einmal mit Minusgraden und Schnee eingefangen hat, so steht die wärmere Jahreszeit vor der Tür. Schon in einigen Tagen steigen die Temperaturen und wir möchten uns dünner kleiden, um die wärmenden Sonnenstrahlen des Frühlings zu genießen.
Sofort stellen wir uns die Frage, wie wir wohl den BH verstecken können. Dabei denken wir daran, wie sichtbar der BH bei den vielen Frauen ist, denen wir täglich begegnen. Auch Frauen möchten nicht unbedingt, dass jeder Passant den BH betrachten kann, den sie gerade tragen.

Die wichtigste Regel ist, die Farbe so zu wählen, dass sie entweder der Hautfarbe oder dem weniger durchsichtigen darüber möglichst nahe kommt. Für den hellhäutigen Mitteleuropäer bieten sich demnach am ehesten pastellfarbene BHs in beigen, grünen oder roten Farben an. Dazu sollte der BH möglichst keine durchdrückenden Nähte haben.

Marie Jo BH in pink
Quelle: mariejo.com

Die zweite Regel ist, wie im Winter durch die „Zwiebeltechnik“ dafür zu sorgen, dass die Brust von der Oberbekleidung umspielt wird und so die Rundungen in der Silhouette versteckt werden. Die Hersteller bieten für die Sommersaison vor allem leichte Farben in gelb, rose, pink, hellblau und hellgrün an. Auf gemusterte oder geblümte und reichlich mit Spitze verzierte BHs sollte man verzichten, wenn man ein T-Shirt oder ein unifarbenes Hemd trägt. Wer kräftige Karomuster mag, der kann auch einen gemusterten BH ohne die Gefahr tragen, dass dieser erkannt wird. Eine Alternative, um das Durchscheinen der Versteller der Träger zu vermeiden, ist der trägerlose BH.



Ich persönlich bevorzuge unter schwarzem Shirt einen glatten schwarzen BH und unter unifarbenen Hemden trage ich einen beigefarbenen oder pinken BH. Für die Sommergarderobe werde ich dennoch nicht auf einen schicken verzierten BH verzichten. Ein Unterziehshirt über dem BH garantiert, dass sich nichts unter dem darüber getragenen Hemd abzeichnet. Natürlich werde ich mir – probeweise – für diesen Sommer einen trägerlosen BH kaufen. Fast alle Hersteller haben solche BHs mit abnehmbaren Trägern im Angebot. Sobald ich einen passenden trägerlosen BH gefunden habe, werde ich diesen hier vorstellen.

Euer BraBerliner

Today winter was back with minus degree and snow. Nevertheless in a couple of day’s spring will give us inspiration with sun to wear thinner clothes and enjoy suns warmness.
At once we have the question how to cover our bra. We think it will be terrible why looking at all women we see and also see what bra they wear. It’s the same problem that women have who won’t that their bra is visible for pedestrians.

First rule is to elect a colour isn’t visible under our clothes like in a nude tone or in the same colour as our thicker wardrobe. For light-skinned mid European best colours will be beige, green or red in pastel shades. Further the bra doesn’t have fissures.


Second rule is to use the onion principle like in winter. If your boobs will be covered by loose clothes nobody can see, that you wear a bra. Producers offers for summer season many colourful bras in yellow, green, sky or pink. If you abstain from wearing bras that plenty flowered and embroidered under Tee-Shirt or plain-coloured Shirt you have no problems. Otherwise you can wear checked pattern shirts. In this way you can wear it without guilty conscience. An alternation to cover bra straps is to wear a strapless bra.

Panache Evie strapless bra
Quelle: Panache-lingerie.com

Personally I favour under black Tee-Shirts black bra and under plain-coloured shirts beige or pink bra. In summer nevertheless I won’t abstain from wearing lovely embroidered bra. With undergarment shirt my shirt bra will be invisible. Clearly I will taste this year – by way of trial – perfect matching strapless bra. If I found it, I will introduce it for my faithful readers.

Love, BraBerliner

Kommentare:

  1. In der Tat, ich mache es genauso, wobei bei manchen Hemden sieht man schon den BH leicht durchschimmern. Aber was solls, die meisten Leute sehen es nicht.

    G.

    AntwortenLöschen
  2. Ob der BH zu sehen ist oder nicht, ist auch abhängig von den Lichtverhältnissen. Wenn wir drinnen vor dem Spiegel stehen, auch mit dem Wissen, dass wir BH tragen, dann sieht man fast immer den BH durchschimmern. Im Freien, wenn es deutlich heller ist und die Kleidung auch stärker das Licht reflektiert, dann ist oft nichts mehr zu erkennen. Grundsätzlich ist es wichtig insbesondere bei hellerer Kleidung die BH-Farbe so zu wählen, dass sie näher an den Hautton herankommt. Deshalb empfehle ich meistens weniger kräftige Farben. Allerdings neigen insbesondere weiße BHs besonders zum Durchschimmern. Besser sind pastellige Töne in grün, rot oder champagner. Bei dunklerer Oberbekleidung ist das weniger von Bedeutung. Da geht dann schon auch mal ein kräftiges blau oder rot.
    Vorsichtig sollte man mit hellen Tönen bei schwarzen oder sehr dunklen Shirts sein. Da ist es besser, einen schwarzen Bh zu tragen.

    AntwortenLöschen