Samstag, 27. Juli 2013

Off topic: Betrachtungen zu unserem Geschlecht / Gender and Sex

English after jump

Hallo Leute,

Ich bin neidisch auf die englische Sprache. Sie haben unterschiedliche Worte, um unterschiedliche Sichten auf dieselben Dinge auszudrücken. Zum Beispiel wird unterschieden zwischen Biologie und Sinn, wenn wir über unsere Einzigartigkeit als Menschen sinnieren. Ich bin mir sicher, dass jeder Mensch einen einzigartigen Körper, einzigartige Gefühle und einzigartige Interessen verfügt. Genau das macht uns ja einzigartig. Im Englischen ist unser biologisches Geschlecht und unser Geschlechtsverhalten mit unterschiedlichen Begriffen belegt. Dort existieren „Sex“ für unser biologisches Geschlecht und „Gender“ für unser gesellschaftliches Geschlecht. Beide können in ein und derselben Person voneinander abweichen. Ich bin mir sogar sicher, dass beide in jedem Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Sie sind nämlich beide wichtige Eigenschaften, die unsere Einzigartigkeit mit prägen.

Warum schreibe ich das. In unserer Gesellschaft möchten immer mehr Menschen gleich sein. Deshalb haben sie ein Problem, wenn sie Makel haben, wie z. B. Fettpölsterchen, große Nase oder wie in unserem Falle Brüste. Aus Sicht der Anderen, so denken wir oft, sind wir abnormal. Deshalb versuchen wir uns zu verstecken, weil wir meinen, wir sind hässliche Entchen. Dennoch müssen wir in die Öffentlichkeit, um unserer Arbeit nachzugehen, Sport zu treiben oder andere Dinge zu erledigen. Wir haben kein Problem mit unserem Körper, sondern mit unserer Psyche. Was wollen wir eigentlich? Wollen wir auch so einheitlich langweilig, wie alle anderen sein, so aussehen wie magersüchtige oder Photoshop-optimierte Models?

Wir können anziehen, was uns gefällt, aber was ziehen wir an? Uniformen, die wir business oder casual nennen, die aber Uniformen bleiben. Wenn jemand davon abweicht sind wir irritiert. Warum, weil wir genau wissen, dass Uniform und Geschlecht eine Einheit bilden. Unsere Gesellschaft ist aufmerksamer als ein Gefängniswärter. Wenn Du ein Mann bist, musst Du Männersachen tragen. Büstenhalter sind für Frauen, wenn ein Mann einen Büstenhalter trägt, dann ist er ein Transgender oder transsexuell. Unsinn, Transgender und Transsexuelle tragen vielleicht BHs, wenn die Support für den Busen suchst, trägst Du vielleicht einen BH. Wenn Du ein Mann bist, dann ändert da Tragen eines BH nichts daran. Also, wenn Du einen BH brauchst, dann trage ihn. Deine Männlichkeit ist nicht davon gefährdet, aber Dein Befinden wird sich verbessern.

Ich bin mir sicher, dass wir zuerst unseren Geist befreien müssen, bevor wir frei sind. Wenn wir wirklich frei sind werden wir anziehen, was wir wollen und was uns gefällt. Dann haben wir einen wichtigen Schritt getan, um unsere Einzigartigkeit zu erhalten.


Hi girls and guys,


I‘m envious to English language. They have different words for different views to same things. So they make differences between our biology and our sense. What makes us singular? I’m sure we have different bodies, different emotions and different interests. That’s why and not in spite of we are singular. In England the sex is our biology and the gender is our behaviour. In Germany we have no different words so we have affiliate the term “gender” to characteristic our behaviour. Sex and behaviour may be different for same person. Sex and gender are important characteristics for our individuality.

In our actual society many people have ambitions to be uniform. Therefore they have problems, if their body is blemished e. g. with fat pads or with big nose or in our case with boobs. In public view, so we think, we are abnormally. We hide because thinking we are ugly ducks. Nevertheless we must go in public, when we have to do our business, making sports or other things. We do not have problems with our body, we have problems with our psych. What do we wish? Are we interested to be uniform to all anorexic or by Photoshop optimized models?

We are free to wear what we favour. But what do we wear? We wear uniforms. We call it business look or casual look but it’s a uniform look. If anyone is in no accordance with our uniform look our uniform body we are confused. We are confused because we have a clearly view about our sex and what we have to wear. Our society is strictly like a prison warder. If you are a man you have to wear menswear. Bras are for women only. If you are a man wearing bra you are abnormally? Are you transgender or transsexual? Nothing, if you are transgender or transsexual maybe you wear a bra, if you are looking for breast support maybe you wear a bra. If you are man in sex and gender wearing bra changes nothing. You are a man. Well, if you need a bra wear it. Your manhood is not endanger if you wear bra. But your sense may be better.


So I think we have first to relieve our mind. Be free to be different to do different things to wear different outfits. This is the first step to be singular. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten